Abschlussprüfung 2014: 1. Runde

Für unsere Zehntklässlerinnen beginnt in der Woche vor den Osterferien mit dem Speaking Test in Englisch und der Praktischen Prüfung in Kunst die 1. Runde ihrer Abschlussprüfung.

Hierfür gelten folgende Termine:
Speaking Test Englisch:
Montag, 07.04.2014: Klasse 10b (Kronberger/Henze)
Dienstag, 08.04.2014: Klasse 10c (Flurl/Becher)
Mittwoch, 09.04.2014: Klasse 10a (Görtler-Schneider/Weidenbacher)

Praktische Prüfung Kunst:
Donnerstag, 10.04.2014: Klasse 10c (Fischer/Hoegerl)

Wir wünschen gute Nerven und viel Erfolg!

Ski – und Reitlager

Am 24. März 2014 brechen unsere Siebtklässlerinnen nach Achenkirch bzw. Bopfingen auf, um dort bis zum 28. März ihre Ski – und Snowboardkenntnisse zu verbessern bzw. Reitstunden zu nehmen und sich der Sorge um ein Pferd zu widmen.

Begleitet werden sie von Frau Baier, Frau Mack, Herrn Jung und Frau und Herrn Gratzl (Skilager) sowie von Herrn Herbst und Frau Heigl (Reitlager).

Wie wünschen den Mädchen und den Lehrkräften viel Freude und gutes Gelingen bei ihren jeweiligen Unternehmungen.

Die sportlichste Schule in Oberbayern!

1314 sportabzeichenehrungDie sportlichste Schule in Oberbayern! Am 21.03.2014 führte der Bayerische Landessportverband an unserer Schule die Preisverleihung für die Sportabzeichen 2013 durch. Dabei wurden die besten Schulen des Landkreises, darunter auch die MRS Dießen, geehrt.

Im Rahmen dieser Feier wurden auch die Bezirks- und Landessieger gewürdigt. Im Bezirk Oberbayern erreichte unsere Schule den sensationellen 1. Platz!

Aber auch bayernweit konnten unsere Mädchen glänzen. In dieser Kategorie belegten sie den
3. Platz.Neben dem Pokal und Urkunden erhielt die Liebfrauenschule auch einen Scheck, der von der Barmer Ersatzkasse gesponsert wurde.

Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Mädchen und an alle Sportlehreinnen. Weiter so!

Spatenstich

1314 spatenstich1

Nun wird es ernst!
Am Freitag, 21.02.2014, wurde offiziell der erste Spatenstich für unseren Neubau vorgenommen.
Vetreter der Diözese Augsburg sowie jene der politischen Gemeinden waren ebenso zugegen wie die Herren der Bauleitung und Baubetreuung, sowie Direktoren der Nachbarschulen und Vetreter/innen des Klosters und der Gremien unserer Schule. Pater Kappeler übernahm, unterstützt von Ministrantinnen aus den Reihen unserer Schülerinnen, die Segnung der Baustelle.
Der Spatenstich selbst erfolgte bei Dauerregen, was der guten Stimmung aber keineswegs schadete. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde den Gästen ein kleiner Imbiss in der schuleigenen Küche gereicht.