Offene Ganztagesklasse für die Jahrgangsstufe 5

1314 GTS A

Was wir bieten
Essen – Lernen – Freizeit
in der Klassengemeinschaft

  • Zwei Nachmittage verpflichtend
  • Zwei Nachmittage fakultativ
  • Freitagnachmittag frei
  • Verteilung des Unterrichts auf zwei ganze Schultage und drei Vormittage
  • Erarbeitungs- und Lernphasen in den Unterrichtstag integriert
  • Gemeinsame Mittagessen und Teepausen
  • Betreute Freizeit mit Wahlfächern und kreativen, musischen, religiösen
    und sportlichen Angeboten

  • Unsere Ziele
    Selbstständige junge Mädchen – fördern und fordern

    • Rhythmisierung des Schultages in Arbeits-, Ruhe-, Übungs- und Freizeitphasen
    • Versorgung der Schülerinnen mit einem Mittagessen und einer Teepause
    • Förderung im Bereich Selbstständiges Lernen
    • Stärkung der Gemeinschaft und Förderung der religiösen Besinnung durch eine zusätzliche Klassenleiterstunde
    • Teilweise Entlastung und Unterstützung der Familie in den Bereichen Hausaufgaben und Betreuung
    • Freunde und Freude durch soziale Kontakte in der Gruppe
    • Orientierung durch einen wiederkehrenden Tagesablauf
    • Freizeitangebot mit reinem Spiel- und Entlastungscharakter

    Das gemeinsame Essen, Arbeiten und Spielen baut zwischen den Kindern ein sozial-verträgliches Klima auf und lässt ein Wir-Gefühl entstehen.
    Auch Freizeit mit reinem Spiel- und Entlastungscharakter (z.B. Basteln, Gesellschaftsspiele, Sport, kreative Arbeiten, Gruppenspiele oder kleinere Gruppenunternehmungen) stellt für alle Kinder ein wesentliches Übungs- und Erfahrungsfeld für soziale Kontakte dar.

Durch die Ganztagesbetreuung finden die Schülerinnen im gewohnten Umfeld der Schule ein abwechslungsreiches und altersgerechtes Angebot zum Lernen, Arbeiten und sinnvollen Gestalten der Freizeit.
Lehrkräfte und eine weitere Betreuerin, Frau Hartlmaier, sind für die Schülerinnen bleibende Ansprechpartner.

Seit dem Schuljahr 2013/14 führen wir eine offene Ganztagesklasse, Jahrgangsstufe 5, die im Folgeschuljahr (als offene Ganztagsklasse 6) weitergeführt wird.
Dabei wird eine teilweise Rhythmisierung des Unterrichts angestrebt. In den drei Hauptfächern erhalten die Schülerinnen zudem pro Woche eine Stunde Förderunterricht durch die jeweilige Fachlehrkraft.
Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 8:05 Uhr.
An zwei Tagen, Montag und Mittwoch, ist von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr die Mittagspause mit einem warmen Mittagessen vorgesehen. Bis 16:00 Uhr findet Unterricht bzw. Förderunterricht statt, unterbrochen von einer (15-minütigen) Teepause. Diese zwei Nachmittage sind für die Kinder verpflichtend.

An zwei weiteren Tagen, Dienstag und Donnerstag, ist Unterricht bis 13:00 Uhr. Die Schülerinnen können zwei Nachmittage hinzubuchen oder an Wahlfächern teilnehmen.

Auch an diesen Tagen erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen und haben anschließend die Gelegenheit, gemeinsam zu spielen oder sich im Freien sportlich zu betätigen. Von 13:45 Uhr bis 16:00 Uhr findet wie im Tagesheim Hausaufgabenbetreuung oder betreute Freizeit statt, unterbrochen von der Teepause.

Kosten für die offene Ganztagesklasse
zwei Tage für 64,– €
drei Tage für 83,– €
vier Tage für 104,– €
das Essen ist im Preis inbegriffen.

 

Tagesheim ab der 6. Jahrgangsstufe

1314 tagesheim

Das Tagesheim für Schülerinnen ab der 6. Klasse bietet den Mädchen von Montag bis Donnerstag von 13:00 Uhr bis 16:15 Uhr nach dem regulären Unterricht ein gemeinsames Mittagessen an. Im Anschluss daran werden die Mädchen während der Erstellung ihrer Hausaufgaben jeweils von einer Lehrkraft und einer pädagogischen Kraft betreut. Außerdem haben die Schülerinnen die Möglichkeit, an Wahlfächern teilzunehmen.
Die Wahlfächer werden durchwegs von Lehrkräften unserer Schule geleitet.

Kosten für das Tagesheim
Betreuungsgeld 22,– € pro Monat
Essen 4.- € pro Tag, ergeben ca. 68 € Essensgeld

Die Anmeldung erfolgt bei der Einschreibung in die 5. Klasse.