Tutorinnen

1516 tutisUnsere Tutorinnen, die mit viel Engagement, Freude und guter Laune bei der Sache sind!

Das Tutorensystem an unserer Schule ist längst den Kinderschuhen entwachsen und befindet sich im „besten Teenageralter“.

Seit Einführung der sechsstufigen Realschule an unserer Schule – das heißt, seit nunmehr 14 Jahren -  betreuen Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufen die jeweiligen 5. Klassen. Da sie selbst als Fünftklässlerinnen von Tutorinnen begleitet wurden, wissen sie um die kleinen und großen Nöte der Neuankömmlinge und geben als „alte Hasen“ ihre Erfahrungen an ihre Schützlinge weiter. Damit erleichtern sie den „Kleinen“ nicht nur den Übertritt an die neue Schule, sondern informieren die noch Unerfahrenen über ihre Rechte und Pflichten und helfen bei Problemen im Schulalltag. In dieser Rolle sind die Tutorinnen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Fünftklässlerinnen und ihren Klassenleitern und tragen so mit dazu bei, dass sich die  „Neuen“ schnell eingewöhnen.

Sie begleiten ihre Klassen an den Wandertagen und ins Schullandheim. Gerade dort erweisen sich die Tutorinnen als große Hilfe für die Klassenleitungen: Sie trösten geduldig bei Heimweh und finden oft die richtige Lösung für das eine oder andere Problem. So ist es nicht verwunderlich, dass die 5. Klassen ihre „Tutis“ lieben und an ihnen hängen. Kreativität und Organisationstalent gleichermaßen werden auf die Probe gestellt, wenn die Tutorinnen Spiele- und Bastelnachmittage planen. Geduldig erklären sie Spielregeln und erstellen Geschenkartikel für den Weihnachtsbazar. Manch eine Tutorin entdeckt als Nikolaus oder Krampus am 6. Dezember ihr schauspielerisches Talent oder hilft bei der Gestaltung der Weihnachtsfeier der Fünften. Auch als findige Osterhasen haben sich die Tutorinnen bewährt, während ihre Schützlinge ihre Nestchen suchen.